abeson

  Startseite
    Stories
    Kolumne
    Diary
    Songtexte
  Über...
  Archiv
  Designs
  Sonstige Links
  Blogs
  Musiklinks
  Toplists
  Musik
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Sternschwester
   Sandman
   laut.de





http://myblog.de/abeson

Gratis bloggen bei
myblog.de





unfassbar. wenn ich in dem tempo weiterschreibe komme ich in meinem leben auf noch maximal 100 einträge, danach werde ich zu staub. ich werd versuchen, mich zu bessern, versprochen :-)

das letzte halbe jahr war nicht nur relativ, sondern absolut fürn arsch. herzschmerz, gebrochener stolz, demütigung, völliger selbsthass und eine lange reise durchs tal der tränen liegen hinter mir. pathos liegt mir nicht, nicht dauerhaft. an dieser stelle ein dickes dankeschön an die, die für mich da waren. ich hab vieles mitgenommen aus der phase, inclusive der erkenntnis, dass manche menschen mich in puncto arschloch-potenzial noch um längen überragen, und dabei auch noch lächeln. das ist echt unheimlich. vorher dachte ich echt, wenigstens in dieser disziplin habe ich was auf dem kasten.

der beste freund des menschen ist immer noch seine musik. vielleicht schreib ich hier demnächst ein paar songtexte rein, die mir geholfen haben.

jetzt gehts allerdings erstmal mit volldampf mitten gegen die prüfungswand, wenn ich so weitermache. übermorgen geschichte, das sollte zu schaffen sein. wie ich danach allerdings innerhalb von fünf tagen eine hausarbeit in powi abgeben soll, ist mir noch schleierhaft, zumal ich bislang keinerlei literatur zum thema habe, und mir mit "kompetenz" eine nicht unbedeutende schlüsselqualifikation fehlt.
ach, politik stinkt eh.

da ich mich mittlerweile des besitzes eines laptops erfreuen darf, werde ich vielleicht auch in den semesterferien die ein oder andere impression hier reinschreiben. leipzig und dresden stehen bislang auf dem reiseplan, das splash bei chemnitz wäre eine option. wer einen abgemagerten freak zwei tage auf seiner couch schlafen lassen will, der melde sich bitte bei mir. mittlerweile bin ich nur froh, hier mal wieder rauszukommen.

wenn jemals der richtige zeitpunkt war, das leben von grund auf zu erneuern, dann jetzt. ich ziehe um, direkt ins pulsierende herz der stadt. ich bin tätowiert. ich wiege wieder über 70 kilo. auf der 2do-liste stehen noch: ernsthafter student werden, haare ab, spd wählen. und mich mal wieder jemandem gegenüber wie ein egoistisches arschloch verhalten. mal sehen, welche punkte sich verwirklichen lassen.
24.7.06 16:45
 


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


silvergirl (24.7.06 21:26)
haare ab...bist du irre? das kannst du nicht machen! gott nein!
du bist tätowiert? wo? was? foto bitte...

hab dich gern, großer.
denk mal an mich...


philipp (24.7.06 21:44)
tätowierung ist nur halb in der öffentlichkeit zugänglichen körperregionen angesiedelt


halbkind (25.7.06 18:41)
viel erfolg für die geschichtsprüfung.

"wer einen abgemagerten freak zwei tage auf seiner couch schlafen lassen will, der melde sich bitte bei mir. mittlerweile bin ich nur froh, hier mal wieder rauszukommen."
das vielleicht nicht, aber wann bist du denn in leipzig und wie lang? denn wenn du lust hättest könnten wir uns dort mal treffen


halbkind (31.7.06 09:27)
unfassbar, dass mir keine aufmerksamkeit gewidmet wird.




julia / Website (31.7.06 19:43)
na, jetzt aber nicht wieder anderthalb jahre warten bis zum nächsten eintrag.

und das mit dem ernsthaften studenten überleg dir bitte auch noch mal! obwohl, ernsthaft kann man ja sein. die welt braucht mehr ernsthafte gammelstudenten!


tia (16.8.06 11:54)
ein eintrag!

hui.
hat aber gedauert.


; P


halbkind (17.8.06 00:54)
"unfassbar. wenn ich in dem tempo weiterschreibe komme ich in meinem leben auf noch maximal 100 einträge, danach werde ich zu staub. ich werd versuchen, mich zu bessern, versprochen :-)"

ein versprechen ist an seiner haltbarkeit messbar. wird ein versprechen ausgesprochen, welches dann nicht eingehalten wird, so befindet es sich im unteren bereich der skala - genauer gesagt bei 0. wird ein versprechen im gegenzug gehalten so ertönt sehr laut "DINGDINGDING". sollte sich das verhalten so darstellen, dass es zum semikonsequenten einhalten des versprechens kommt, so fordert man diskontinuierliche reaktionen,w elche sich durchaus in kommentaren widerspiegeln, heraus. kommentaren gelten hierbei als aufmerksamkeits-, ja auch als zuwendungsbeweis.

mache hinne


Silvergirl (23.9.06 14:51)
. (punkt) zu halbkinds kommentar


desch (11.3.07 15:48)
"wer einen abgemagerten freak zwei tage auf seiner couch schlafen lassen will, der melde sich bitte bei mir. mittlerweile bin ich nur froh, hier mal wieder rauszukommen." Couch hab ich net, aber ne Matratze sprech ich dir zu XD wenn de mal Bock auf Giessen haben solltest und bevor du in der Bahnhofmission landest gelle

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung